Skip to content

Chicago im Mai zu einem Platz der globalen Demokratie machen, wenn sich die Eliten von G8 und Nato treffen, um über die Durchsetzung der Agenda der Eliten, der 1 Prozent, zu beschließen! Dagegen dort ein globales Zukunftsprogramm der 99 Prozent vorschlagen und von den Führern, die nichts als unsere Vertreter sind – seine Umsetzung fordern! Gleichzeitig darüber einen globalen Zusammenschluss organisieren, um danach mit friedlichen Ghandi-Aktionen dafür zu sorgen, dass die 1 Prozent nicht weitermachen können wie bisher, sondern das Zukunftsprogramm der 99 Prozent verwirklicht wird! In den nächsten Monaten die Weltbevölkerung mobilisieren, ihre Themen zusammenzutragen und ihre Vorschläge für ein Zukunftsprogramm! Und die Vertretung der Weltbevölkerung in Chicago bei der demokratischen Versammlung der Völker organisieren!

Januar 28, 2012

 

Adbusters haben mit ihrer Idee Occupy Wallstreet im vergangenen Jahr den Zündfunken für den Aufbruch der sozialen Bewegung in den USA gegeben. Diese Bewegung hat sich von dort schnell in viele Länder der Welt verbreitet. Es ist hohe Zeit die Eliten zu konfrontieren, die mit ihrer Energie- und Umweltpolitik, ihrer Wirtschafts- und Finanzpolitik und ihrer Außen- und Militärpolitik die Welt und immer mehr Menschen an den Rand des Abgrunds geführt haben und führen.  

Jetzt hat die Gruppe einen weiteren kühnen Vorschlag gemacht: Chicago im Mai zu einem Platz der globalen Demokratie zu mache, wenn sich –im Vorfeld der US-Wahlen –  Nato und G8 im Mai in Chicago treffen, um ihre Politik abzustimmen und ihre Durchsetzung zu organisieren. Dass das Militär dabei ist, zeigt deutlich, in welche Richtung es gehen soll.

 Die G8-Führer sind demokratisch gewählt, haben die Völker zu vertreten: Deshalb sollten wir ihnen in Chicago, wenn die Weltöffentlichkeit massiv vertreten ist mit 2500 Journalisten, sagen, was die Völker wollen und was sie nicht mehr wollen!

Bisher wird Occupy vorgeworfen, keine klare Forderungen zu haben! Wenn es basisdemokratisch gehen soll, damit möglichst viele ihre Interessen und Meinungen einbringen können, ist das eben nicht so einfach, als wenn sich wenige Vertreter von Konzernen und Banken und wenige Spitzenpolitiker zusammenfinden, um in ihrem Interesse ihre Politik zu bestimmen, die uns nachher  dann von den Medien als alternativlos verkauft wird, deren Fehlentwicklungen wir aber dann alle zu tragen haben.

Wir brauchen einen globalen demokratischen Prozess in jeder Stadt, in jedem Dorf und Betrieb, um durch eine umfassende Meinungsbildung ein demokratisches Reformprogramm zu erarbeiten für die Zukunft der Erde; einer globalisierten Welt, in der heute alles vernetzt ist und deshalb in der Grundrichtung globale Entscheidungen braucht.

Wir sollten deshalb die Idee von Adbusters bekannt machen, viele anregen, zu ihrer Verwirklichung beizutragen und mit der demokratischen Organisation der Aufstellung eines globalen Reformprogramms zu beginnen, dass dann VertreterInnen von den Menschen aus der ganzen Welt in Chicago vorbringen können. Wissend, dass wir sie auf der ganzen Welt unterstützen und bereit sind, nach der Konferenz für seine Umsetzung mit friedlichen und demokratischen Mitteln im Sinne Mahatma Ghandis zu kämpfen.

Wolfgang Lieberknecht, Occupy News

Quellen auf meinem Blog veröffentlicht:
 https://newsevv.wordpress.com/2012/01/27/an-alle-die-fur-ihre-zukunft-eintreten-gegen-das-jetzige-machtsystem-rebellieren-und-einen-entschiedenen-wandel-wollen-tragen-wir-weltweit-unsere-ideen-und-forderungen-zusammen-und-verlangen-wir-von/

https://newsevv.wordpress.com/2012/01/27/occupieren-wir-mit-50-000-menschen-aus-aller-welt-mit-unseren-zelten-chicago-wenn-nato-und-g-8-sich-in-chicago-im-mai-teffen-werden/

Quelle Adbuster: http://www.adbusters.org/blogs/adbusters-blog/tactical-briefing-25.html

Quelle auf Occupy Chicago:  http://occupychi.org/2012/01/25/adbusters-call-action-ochi

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: