Skip to content

Schaffen wir eine Welt, in der der Krieg keinen Platz mehr hat: Vor 40 Jahren: Es passierte am 8. Juni 1972. Kim Phuc hatte mit ihren Eltern Zuflucht in einer Pagode gesucht. Doch als die ersten Bomben fielen, stürzten die Menschen panisch ins Freie. Kim Phuc, damals neun Jahre alt, rannte die Nationalstrasse 1 entlang, als sich zwei amerikanische Jagdbomber vom Typ Skyraider im Tiefflug näherten. Sie warfen Napalmbomben – und erwischten auch das kleine vietnamische Mädchen. Ihre Kleidung verbrannte, ihre Haute schmorte weg, nackt und schreiend lief sie weiter. In diesem Moment drückte ein Fotograf auf den Auslöser.

Januar 6, 2012


http://www.stern.de/panorama/kim-phuc-das-maedchen-das-dem-krieg-entkam-551438.html

am 24.03.2011 1972 geht ein Foto um die Welt: Es zeigt die neunjährige Vietnamesin Kim Phuc, die mit schmerzverzerrtem Gesicht um ihr nacktes Leben läuft. Bei dem Versuch, einem Napalmbombenangriff zu entkommen, der ihr ganzes Dorf zerstört hat, erleidet sie schwerste Verbrennungen. Ein Bild, das die Welt bewegte. Innerhalb von Tagen ist Kim Phucs Foto in allen Zeitungen und bis heute ist das Bild ein Sinnbild für die Unmenschlichkeit des Krieges. Die weitere Geschichte des Fotos und des Mädchens in dem Bild ist dagegen weitgehend unbekannt. Der Film zeigt die Geschichte des weltbekannten Fotos. Seine Entstehung — gedreht an Originalschauplätzen — und seine bisher unbekannten Hintergründe. Und er dokumentiert, wie ein einziges Bild das Leben aller Beteiligten verändert hat.

http://www.youtube.com/watch?v=Qq-wbWReYNg

http://www.youtube.com/watch?v=_iTZKaT51VY&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=o3K_E_QKJIo&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=K8ctnw00YGY

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: