Skip to content

CSU unglaublich verforen: Warum wollt ihr den Kampf gegen rechts spalten; mit Uhl stand doch auch einer von Euch auf deren Liste! Angesichst der Pannen und des Chaos bei der Verfolgung des Rechtsterrorismus stände Euch Demut an, nicht die übliche arrogante Schwadroniererei aus München!

Januar 4, 2012

Anstatt in Demut in sich zu gehen angesichts des Chaos und der Pannen, die sich der Staat bei der Verfolgung von Rechtsterroristen in den vergangenen Jahren geleistet hat, zeigt die CSU sich nicht lernbereit und bleibt bei ihrem Stil der Feind steht vor allem links. Mit dieser Debatte erschwert die Partei das Zusammengehen und das gemeinsame Lernen aus den Fehlern der Vergangenheit und schwächt durch diese unnötige Debatte unsere Kraft, die wir brauchen, damit der Staat die sichtbar gewordene Gefahrt des Rechtsterrorismus bändigen kann.

Will die CSU vielleicht das sogar? Sind nicht genug Menschen umgebracht worden, stand nicht sogar ein führender CSU-Politiker auf der Liste der NSU!

Die Medien sollten diese Spiele der CSU nicht mitmachen, diese parteipolitische Suppe können sie allein in ihren Parteizeitungen kochen, die Medien sollten das nicht so hoch aufhängen, nur dadurch wird es wirksam.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: