Skip to content

Es geht vorwärts beim Verbündeten der Demokratien, Saudi-Arabien: Frauen dürfen zwar immer noch nicht ohne Genehmigung des „männlichen Vormunds“ arbeiten, heiraten, sich scheiden lassen, im Ausland studieren oder sich in öffentlichen Krankenhäuser behandeln lassen, aber immerhin jetzt an der Kommunalwahl ohne männliche Genehmigung teilnehmen!

Dezember 28, 2011

Ein weiterer kleiner Schritt für die saudischen Frauen

(dapd) Frauen in Saudiarabien dürfen ohne Genehmigung eines männlichen Vormunds an den Kommunalwahlen 2015 teilnehmen. Die Neuerung gelte für das aktive und passive Wahlrecht, berichtete am Mittwoch die staatliche Tageszeitung «Watan». Zum Arbeiten, Heiraten, sich Scheiden lassen, Studieren im Ausland und zur Behandlung in öffentlichen Spitälern brauchen sie aber weiterhin die Genehmigung eines männlichen Vormunds. König Abdullah bemühte sich in der Vergangenheit zwar um die Verbesserung der Frauenrechte, nahm jedoch auch auf den ultrakonservativen Klerus Rücksicht, der soziale Reformen immer wieder kritisiert hatte.

http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/saudiarabien_frauen_waehlen_maennlicher_vormund_1.13960454.html

 

From → Frauen, Saudi-Arabien

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: