Skip to content

Athen bietet den vielen neuen Obdachlosen wenigstes eine Weihnachts-Mahlzeit – in einer ungeheizten Turnhalle!

Dezember 25, 2011

Truthahn und traditionelle Süßigkeiten standen auf dem Speiseplan beim Weihnachtsessen, das das von der Krise geschüttelte Athen für die Obdachlosen und Bedürftigen der griechischen Hauptstadt veranstaltete. Auch getanzt wurde, doch so richtig wollte die weihnachtliche Stimmung in der kalten Turnhalle nicht aufkommen.

Dimitra Boutouna (28) sagt: “Warum ich hier bin? Weil ich kein Geld habe. So einfach ist das.”

Viele sind dieses Jahr zum ersten Mal hier und wären lieber woanders.

Der stellvertretende Bürgermeister von Athen

Nikos Kokkinos erklärt: “Wir versuchen, diese Stadt am Laufen zu halten – trotz der Krise. Wenigstens konnten wir den Obdachlosen zu Weihnachten eine Mahlzeit und etwas Gesellschaft anbieten. Sie trifft die Krise hart.”

Doch von der Freude über das Kind in der Krippe ist nicht viel zu spüren bei dieser Weihnachtsfeier in einer Turnhalle in Athen …

http://de.euronews.net/2011/12/25/weihnachten-in-einer-kalten-turnhalle-in-athen/

From → Armut, Griechenland

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: