Skip to content

Die italienische Neonazi-Webseite Stormfront, italienischer Arm der Organisation um den Ex-Ku-Kluxs-Klan-Führer Don Black, hat eine Schwarze Liste von Politikern, Staatsanwälten, Geistlichen, Menschenrechtsaktivisten und Journalisten veröffentlicht, die sich um Migrationsfragen kümmern. In katholischen Kreisen warnte man vor zunehmendem ausländerfeindlichen Hass im Land unter dem Druck der Krise.

Dezember 21, 2011

Migrantenfreundliche Politiker: Neonazi-Portal veröffentlicht „Blacklist“

Webseite in Italien gegen Politiker, Journalisten und Staatsanwälten

Rom – Die italienische Neonazi-Webseite Stormfront, italienischer Arm der Organisation um den Ex-Ku-Kluxs-Klan-Führer Don Black, hat eine Schwarze Liste von Politikern, Staatsanwälten, Geistlichen, Menschenrechtsaktivisten und Journalisten veröffentlicht, die sich um Migrationsfragen kümmern. Auf der Liste befinden sich unter anderem mehrere Mitglieder der Regierung von Premier Mario Monti, sowie einige Bischöfe, berichteten italienische Medien. „Wir hassen sie noch mehr als die Ausländer selbst“, ist auf der Webseite zu lesen.

Die Webseite attackierte unter anderem die Caritas, die Vatikanbank IOR und die katholische Bewegung „Comunione e Liberazione“. An der Verfassung der Schwarzen Liste beteiligten sich mehrere Mitglieder des Stormfront-Forums.

Die Schwarze Liste sorgte für heftige Reaktionen in Italien. In katholischen Kreisen warnte man vor zunehmendem ausländerfeindlichen Hass im Land unter dem Druck der Krise. Vergangene Woche hatte ein 50-jähriger Italiener in Florenz auf senegalesische Straßenhändler geschossen. Dabei tötete er zwei Afrikaner, weitere drei wurden schwer verletzt. Der Täter nahm sich das Leben. (APA)

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: