Skip to content

Die Belgier verteidigen ihr Recht, mit 60 in Rente zu gehen – mit Streik: Wir Deutschen haben uns unser Recht, früher in Rente zu gehen,einfach abnehmen lassen! Und weil die deutschen Unternehmen jetzt dadurch geringere Kosten haben, zwingen sie alle anderen Länder auch die Kosten zu senken! Wir sollten uns an unseren europäischen Kollegen ein Beispiel nehmen! Denn bald werden die deutschen Unternehmen wieder sagen, jetzt sind die Kosten bei den anderen auch geringer, jetzt müssen wir das Rentenalter nochmal raufsetzen: Eine Spirale nach unten!

Dezember 21, 2011

Behinderungen in Belgien
Schon vor dem Generalstreik fallen Züge aus

In Belgien stehen bereits am Vorabend des für Donnerstag angekündigten Generalstreiks weite Teile des Zugverkehrs still. In der Region Wallonie im Süden des Landes sind kaum fünf Prozent der Züge unterwegs, meldete die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf das Bahnunternehmen Infrabel. Zwischen Lüttich und der deutschen Grenze gab es am Abend keine Verbindungen. In Flandern im Norden des Landes ist der Bahnverkehr ungestört – noch, denn ab 22 Uhr soll der Streik auf das gesamte Land ausgeweitet werden.
Keine Eurostar-Verbindungen

Die Firma Eurostar, die unter anderem die Zugverbindung von Brüssel nach London durch den Kanaltunnel betreibt, kündigte den Ausfall der Verbindungen bis Donnerstagabend an. Für die Eurostar-Strecke zwischen Brüssel und dem nordfranzösischen Lille würden in beschränktem Umfang Busse eingesetzt. Der Betreiber rät Fahrtgästen allerdings, die Reise besser zu verschieben. Ticketkosten würden noch 60 Tage lang erstattet.
Kein Zug wird kommen: Reisende warten in Brüssel auf Weiterfahrt. Schon am Vorabend des Streiks fielen viele Verbindungen aus.
Ersatzbusse zwischen Aachen und Brüssel

Der Zugbetreiber Thalys kündigte den Ausfall sämtlicher Thalys-Verbindungen in Deutschland an. Am Donnerstag soll das gesamte Netz des Zugbetreibers lahm liegen. Auch mehrere ICE-Verbindungen sind durch Arbeitsniederlegungen in der Region Lüttich betroffen. Bis Donnerstag fahren alle ICE-Züge mit dem Ziel Brüssel nur bis Aachen, wie die Bahn in Düsseldorf mitteilte. Zwischen Aachen und Brüssel werden Ersatzbusse eingesetzt. Auch der Regionalverkehr ist betroffen.
Protest gegen Sparpläne der Regierung

Der Flughafen Brüssel soll vom Streik weitgehend unberührt bleiben. Schwierig könne allenfalls die Anreise werden, warnte der Sprecher des Airports: Die Flugzeuge warten nicht, selbst wenn Züge und Bahnen im Streik sind.“ Reisende sind daher aufgerufen, sich am besten bereits im Vorfeld mit ihren Reiseunternehmen in Verbindung zu setzen.

Mit erheblichen Einschränkungen wird auch in den Schulen und Kindergärten des Landes gerechnet.

Die Arbeitnehmer vieler Verkehrsbetriebe und Behörden protestieren mit dem Großstreik gegen die geplanten Kürzungen im Rentensystem, die am Donnerstag Thema im belgischen Parlament sind. Unter anderem soll das Eintrittsalter für den Vorruhestand von 60 auf 62 Jahre angehoben werden.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/belgienstreik100.html

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: